Sparkasse Leipzig

Branche: Finanzdienstleistung
Buchhaltungssystem: OSPlus (Finanzinformatik)
Rahmenbedingungen: ca. 30.000 Anlagegüter, 85 Standorte (Filialen)
www.sparkasse-leipzig.de

Highlights
  • effiziente und einfache Inventurergebnisse (Durchführung) binnen 5 Wochen
  • Revisionssicherheit durch mobile Geräte
  • automatisierte Schnittstelle zu OSPlus und Einbindung der Sparkassen FI
  • verkürzte Aufnahmezeiten durch externes Fachpersonal


Herausforderung

Die Sparkasse Leipzig gehört zu den größten Sparkassen in den neuen Bundesländern. Für deren Kunden stehen 85 Filialen in der Region zur Verfügung. Durch das stetige Wachstum der Sparkasse und dem dadurch entstandenen Bedürfnis nach einer Inventurlösung mit automatisierter Schnittstelle zum vorhandenen OSPlus-System, entschied sich die Sparkasse Leipzig, das Anlageninventursystem ITEXIA einzuführen. Des Weiteren sollten alle Anlagegüter der 85 Filialen durch externe Dienstleister inventarisiert werden.


Lösung

Als Spezialist für die Sparkassen FI und deren Anlageninventur/Inventarverwaltung, bietet die ITEXIA GmbH einen 360°-Rundum-Service. Das Anlageninventursystem ITEXIA, mit vorhandener Schnittstelle zu OSPlus, unterstützt die Sparkasse bei der notwendigen Inventur und minimiert den Gesamtzeitaufwand um mehr als 75%. Für die systematische Inventurdurchführung stellt die ITEXIA GmbH erfahrene Inventurassistenten zur Verfügung. Ebenso wird Fachpersonal als Inventurleiter, für die strukturierte Auswertung der Ergebnisse und Schulung der jeweiligen Mitarbeiter garantiert. Mit Hilfe der mobilen Datenerfassung wurde der Inventurprozess effizient und revisionssicher gestaltet.


Projektverlauf

Die Sparkasse Leipzig ist mit dem Projektverlauf sehr zufrieden und erwähnte besonders die Zuverlässigkeit aller beteiligten Inventurassistenten, die Unterstützung durch den Inventurleiter, sowie die reibungslose Einführung des Anlageninventursystems ITEXIA in die bisherige Prozesslandschaft. In Absprache mit dem Personal der Sicherheitsfirma der Sparkasse Leipzig wurde zunächst durch den Inventurleiter der ITEXIA GmbH ein Tourenplan für die Inventurdurchführung der 85 Filialen aufgestellt. Dies gewährte den Informationsfluss an alle Filialleiter sowie die reibungslose Aufnahme der Anlagegüter in den jeweiligen Filialen und minimierte somit den geschätzten Zeitaufwand von 10 auf 5 Wochen. Die Einweisung der Mitarbeiter der Sparkasse Leipzig in die ITEXIA-Inventursoftware sowie der mobilen Geräte verlief reibungslos.


Bildquellen: www.sparkasse-leipzig.de